Wo man singt…

… da lass Dich ruhig nieder – für ein Gudensberg in dem wir und wohlfühlen

Einst haben die Chatten von Gudensberg aus ganz Hessen bevölkert, haben Dörfer und Städte gegründet und das Land bevölkert. Es gehört dazu, die Welt zu sehen und zu erleben, aber die Voraussetzungen in der Heimat wohnen und arbeiten zu können müssen gegeben sein. Gudensberg darf wachsen, denn auch unsere Kinder werden hier leben und Geld verdienen wollen. Was die Stadt braucht, ist eine ausgewogene Planung, die die Natur, die wertvollsten Böden Europas und unsere Ressourcen schützt und trotzdem Wachstum ermöglicht. Es gibt immer auch einen besseren Weg. Wir fühlen uns immer dort wohl, wo es schön ist, und das gilt es zu erhalten. 

Nach eigenen Noten spielen

Gudensbergs Geschichte erfolgreich fortschreiben

Gudensberg war schon immer einzigartig. Sowohl in seiner Geschichte als auch in der Gegenwart. Wer mit den Menschen spricht, hier arbeitet, den Blick von der Obernburg oder dem Odenberg genießt, spürt das. Gudensberg war stets Impulsgeber für viele Entwicklungen und diese Eigenschaft gilt es weiterzutragen. Es ist gut gelegentlich zu schauen, was andere tun, um dann zu überlegen, was für Gudensberg richtig ist und wie man das, was sich bewährt hat noch besser tun kann. Gemäß dem Motto „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“ gilt es Gudensberg gemeinsam in die Zukunft zu führen. Eine Stadt, die auch zukünftig in der Lage sein wird, nach eigenen Noten zu spielen.

Gestalten und verwalten

Mit zeitgemäßen Ideen und solider Verwaltung die Zukunft gestalten

Gudensberg hat eine gut organisierte und leistungsfähige Verwaltung. Sie kann ihr ganzes Potenzial am besten dann entfalten, wenn es jemanden gibt, der in der Lage ist, zu gestalten, in dem er viele Ideen und aus der Bevölkerung aufnimmt, Chancen erkennt und daraus einen Klangkörper formt.

Schwarze Schafe und weiße Schafe?

Ohne Abhängigkeit und Verpflichtung mit allen Parteien sprechen

Die Politik in Gudensberg hat hervorragende Köpfe hervorgebracht. Im Bundestag war die Stadt immer gut vertreten. Die Parteien im Stadtparlament haben alle etwas zu sagen und entwickeln gute Ideen. Und weil es im Leben nicht nur schwarz und weiß gibt, gilt es sie alle ernstzunehmen und jede gute Idee umzusetzen, die auf den Tisch kommt. Das kann am besten jemand, der keiner Partei angehört, sondern völlig unabhängig Politik gestalten und gemeinsame Entwicklungen steuern kann.

Mit Pauken und Trompeten

Ganzheitlich Zusammenhalt, Bildung, Wohnraum und Gewerbe fördern

Stadtentwicklung ist immer ein Zusammenspiel von verschiedenen Elementen und je besser sie sich ergänzen, desto schöner wird das Ergebnis. Auch in einem Orchester müssen die Bläser mit den Streichern und den Schlaginstrumenten harmonieren, sonst nützt es gar nichts, wenn jeder einzelne sein Instrument beherrscht.

So wird es ab jetzt darauf ankommen, dass generationenübergreifend Projekte das Zusammenleben verbessern, dass sich Gewerbe nachhaltig ansiedeln kann, dass Zukunftstechnologien Einzug erhalten, dass Menschen Wohnraum finden, ohne sich gegenseitig zu beeinträchtigen, dass eine Bildungskette funktioniert, in der sich junge Menschen ohne Brüche von der Geburt bis in den Beruf entwickeln können, dass Sport und Kultur den Ausgleich neben Arbeit und Haushalt schafft und es Spaß macht, sich in der Gemeinschaft zu engagieren.

Lassen Sie uns gemeinsam eine neue Partitur für Gudensberg schreiben, in der alle ihre Rolle spielen!

Categories:

Tags:

Comments are closed